Diablo 4 – Aktuelle Patchnotes (1.3.5 Build #51501) – 26. März 2024

diablo 4 vorschaubild

Patch 1.3.5 bringt Raytracing auf alle unterstützten Plattformen und verbessert Umgebungsverdeckung sowie Kontaktschatten. Zu den behobenen Fehlern gehören Probleme mit dem Portalzugang zur Herausforderung, die Nutzung von kosmetischen Gegenständen, Interaktionsprobleme bei gleichzeitiger Belegung der “Leichenranken”-Funktion, das Fehlen einiger Elitegegner im “Pfad der Blinden”-Dungeon, nicht angezeigte kosmetische Grabsteine und allgemeine Verbesserungen in Leistung, Stabilität und Grafik.

Diablo 4 gibt es jetzt im Xbox Game Pass

Xbox Game Pass Ultimate | 1 Monat Mitgliedschaft | Xbox/Windows 10/11 - Download Code Xbox Game Pass Ultimate - Xbox, PC, Cloud 1 Monat
  • Neue Spiele direkt am ersten Tag
  • Jetzt im Game Pass enthalten: Diablo IV, Palworld (Game Preview)
  • Online-Konsolen-Multiplayer
  • Mit deiner aktiven Xbox Game Pass Ultimate-Mitgliedschaft kannst du Spiele auf Xbox Series X|S, Xbox One und Windows 10/11 PCs spielen
  • Beinhaltet ein Abonnement für Konsolenspiele, PC-Spiele und EA Play

Wie gewohnt, findet ihr sämtliche Informationen zu den Änderungen in den aktuellen Patchnotes.

Viel Spaß beim Lesen.

Alle Einzelheiten, entnehmt ihr dem Bluepost:

Spielupdates

  • Patch 1.3.5. führt Raytracing auf allen unterstützten Plattformen ein und aktualisiert Umgebungsverdeckung und Kontaktschatten. Weitere Details findet ihr in diesem Artikel.

Behobene Fehler

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Portaleingang zur Herausforderung keine kosmetischen Gegenstände für Portale verwendete.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Fähigkeit, mit bestimmten Dingen zu interagieren, nicht möglich war, wenn „Leichenranken“ die gleiche Tastenbelegung hatte wie „Interagieren“.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den einige Elitegegner in der zweiten Hälfte des Dungeons „Pfad der Blinden“ nicht richtig erscheinen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den einige kosmetische Grabsteine nicht in der Kommode erschienen.
  • Diverse Verbesserungen an Leistung, Stabilität und Grafik.

Alles Wissenswerte rund um Diablo 4 erfahrt ihr unter der Kategorie: Diablo 4.

Gern diskutiert dieses auch in den Kommentaren.

Info: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn ihr auf diese Links klickt und bei dem Anbieter einen Kauf tätigt, bekommen wir eine kleine Kommission. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Bitte seid versichert, dass diese Links unsere Berichterstattung in keiner Weise beeinflussen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert